A-A+

Wiederspruch

Ihr Antrag auf Einstufung in einen Pflegegrad  wurde abgelehnt, oder sie sind mit der bewilligten Grad nicht einverstanden? Dann sollten sie innerhalb der gesetzten Frist Widerspruch bei der Pflegekasse einlegen.

Zunächst fordern sie bei der Pflegekasse eine Durchschrift des Gutachtens des medizinischen Dienstes an. Ihr Widerspruch sollte Bezug nehmen auf dieses Gutachten und gut begründet sein. Die Begründung zum Widerspruch kann auch nachgeliefert werden. Die Begründung muß jeweils individuell Bezug auf das Gutachten nehmen.

Zu dem Widerspruch sollten sie das Pflegetagebuch, Diagnosen (Kopie) und Atteste (Kopie) vom Arzt beifügen.

 

Gerne sind wir ihnen dabei behilflich rufen sie uns einfach an.

02932/53033