A-A+

Pflegekonzept palliativ

Alle Pflegefachkräfte mit der Pall-Care Weiterbildung (160 Unterrichtsstunden nach dem Basiscurriculum Palliative Care von M. Kern Aurnhammer, Bonn 1996) verpflichten sich zu ständiger Fort- und Weiterbildung. Sie werden auf der Grundlage unseres Einarbeitungskonzepts durch die Leitung des Palliativdienstes, bzw. dessen Stellvertretung eingearbeitet. Regelmäßige Pflegevisiten (nach Möglichkeit zusammen mit dem Hausarzt und nach Möglichkeit mit weiteren Mitgliedern des multiprofessionellen Teams) stellen sicher, dass eine fachgerechte, am Bedarf orientierte palliativpflegerische und palliativmedizinische Versorgung erbracht wird und der Pflegeprozess den veränderten Gegebenheiten angepasst wird.